Mietminderung: Lärm – Urteile und Tipps

Mietminderung Lärm

Mietrecht – Lärm durch Bauarbeiten: Leidet der Mieter unter Lärmbelästigung durch Bauarbeiten, die auf dem Nachbargrundstück stattfinden, ist eine Mietminderung von 15% zulässig (Urteil AG Saarburg, Az. 5 C 498/98, aus WM 1999, S. 64).

Lärm durch Straßenverkehr: Wird eine Sackgasse in eine Durchgangsstraße umgebaut und kommt es dadurch zu mehr Lärm durch Straßenverkehr, dann darf der Mieter eine Mietkürzung von 13% durchführen (AG Erfurt, Az. 222 C 1033/99, aus WM 2000, S. 592).

Lärmbelästigungen durch Diskothek: Befindet sich im Erdgeschoss des Hauses eine Diskothek und wird dadurch der Mieter durch Lärm von Musik und Gästen belästigt, ist eine Mietkürzung von 30% rechtens (AG Berlin-Schöneberg, Az. 17 C 562/97, aus MM 03/1999, S. 35).

Lärm wegen Lokal: Wenn der Gaststättenlärm bis 1.00 Uhr morgens anhält, ist eine Minderung von 50% zulässig (AG Berlin-Schöneberg, aus MM 1995, S. 28).

Lärm durch Haustür und Garagentür: Wenn die Haustür und die Garagentür so lärmend zufallen, dass Werte von 52 dB(A) bei der Garagentür und 46 dB(A) bei der Haustür gemessen werden, dann dürfen Mieter den Mietzins um 20% mindern (AG Mainz, Az. 81 C 230/01, aus WM 2003, S. 87).

Lärm durch Hoftür: Entsteht Lärm wegen einer Hoftür, weil sie dermaßen laut ins Schloss fällt, dass die zulässigen Grenzwerte überschritten werden, dann ist eine Mietminderung von 15% möglich (AG Köln, Az. 214 C 437/00, aus WM 2002, S. 695).

Lärmbelästigung durch Eisenbahn: Eine Mietminderung wegen Lärm ist möglich, wenn eine Eisenbahnstrecke in unmittelbarer Nähe des Hauses ausgebaut wird (LG Köln, Az. 10 S 295/99, aus WM 02/2001, S. 78).

Lärm durch Eisenbahn und Bahnhof: Wird ein neuer Bahnhof 50 Meter von der Wohnung entfernt neu in Betrieb genommen, dann ist eine Mietkürzung von 15% zulässig (AG Berlin-Spandau, Az. 3 b C 114/01, aus MM 10/2003, S. 38).

Lärm wegen Supermarkt: Lärm- und Geruchsbelästigungen durch einen unmittelbar in der Nähe liegenden Supermarkt rechtfertigen eine Mietminderung (AG Gifthorn, Az. 33 C 426/00, aus WM 2002, S. 215).

 

Bitte um Beachtung: Die Gerichtsurteile sind meist nicht genau auf Ihr konkretes Problem übertragbar. Weitere Tipps und Infos zum Thema lesen Sie hier in “Clever mieten”: Mietrecht Lärm.

 

Urteile zu: